Lieblingskräuter

Traditionell wurden Heilkräuter vor allem von Frauen verarbeitet. Für sie war die Kräuterkunde ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens und sie versorgten oft nicht nur die eigene Familie, sondern das ganze Dorf mit Heilkräutern. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation werden heute fast 25 Prozent der Wirkstoffe moderner Medikamente aus Pflanzenstoffen gewonnen. Heute belegt eine wachsende Anzahl klinischer Studien die medizinische Wirksamkeit diverser Kräuter. Um so besser, wenn sie im eignen Garten wachsen und ich sie frisch verarbeiten kann.

 

In meinem Garten wachsen: 

 

Ackerschachtelhalm: (Equisetum arvense):

Wirkt entwässernd und regt die Blasentätigkeit an. Hoher Mineralgehalt, hilft bei der Heilung von Knochen und Gelenken. In Haarpflegemitteln ist er gegen Schuppen wirksam und verbessert die Gesundheit von Haar und Kopfhaut.

 

Baldrian (Baldrian officinalis): 

Wirkt beruhigend auf das Nervensystem, hilft bei Schlafstörungen, Anspannung, Kopfschmerzen und anderen Schmerzen.

 

Basilikum (Ocimum sanctum):

Kräftigt das Haar, vermindert Haarausfall und sorgt für Glanz und gute Kämmbarkeit. Soll außerdem die Zeichen der Hautalterung mindern.

 

Blaue Malve (Malva sylvestiris):

Enthält Antioxidanitien, gut gegen Halsschmerzen und Erkältungskrankheiten und desinfiziert Wunden. Wirkt in Haarpflegemitteln gegen Vergilbung grauer Haare und pflegt und bändigt trockenes Haar.

 

Brennessel (Urtica dioica):

Regt das Haarwachtum an, wirkt gegen Schuppen und trockene Kopfhaut sowie Gelenkschmerzen, Entgiftende Wirkung, reinigt die Haut.

 

Echter Salbei (Salvia officinalis):

verdauungsfördernd, schleimlösend und gut bei Halsschmerzen.

 

Löwenzahn (Taraxacum officinale):

Wurzeln und Blätter: Eine wertvolle Pflanze mit nährenden und heilenden Eigenschaften. Regt die Lebertätigkeit an, hilft bei Darmbeschwerden und wirkt entwässernd. Er reinigt das Blut und wirkt entgiftend; geeignet zur Behandlung von Hautreizungen.

 

Letztes Jahr habe ich einen sanften Löwenzahnsirup hergestellt: Gern gebe ich das Rezept  und weitere Herstellungsverfahren in einem meiner Workshops weiter. 

 

Anmeldung unter 0170-5619900, Mindestteilnehmer: 4 Personen 25,00 Euro

 

Ringelblume (Calendula officinalis):

Wirkt antiseptisch und fördert die Heilung und Zellregereration. Bekannt für ihre hautberuhigenden Eigenschaften und gut zur Pflege trockener und beanspruchter Haut, Neurodermities, Schuppenflechte, Entzündungen, Verbrennungen und blauen Flecken. Zur inneren Anwendung bei Fieber, Magenbeschwerden und Verdauungsproblemen geeignet.

 

Ringelblumensalbe oder Öle ohne Konservierungsstoffe und ohne schädliche chemische Zusätze zur äußeren Anwendung: Meldet euch für meinen nächsten Workshop an. Termine findet ihr rechts auf dieser Webseite.

 

Frische und leckere Kräuter peppen jedes Gericht auf und mit den bekannten Heilkräutern habe ich eine natürliche Heilquelle aus der Natur. Gern mache ich euch mit diesen Kräutern bekannt und zeige euch wie die Natur für unsere Gesundheit sorgen kann. 

 

Bis bald 

Eure Kerstin Bublitz-Greve

 

 

Fotos

Ein erstes Bild meines Gartens könnt ihr euch anhand dieser Fotos machen.

Aktuelles

Auf dieser Internetseite stelle ich private Gärten in Stormarn vor.

 

Wer dieses oder nächstes Jahr ebenfalls sein Gartenparadies öffnen möchte, meldet sich einfach an. Individuellen Wunschtermin angeben!
_______________

Nächste Offene Gartenpforte Stormarn 
Mehr

-------------------------

Anmeldung für 2018/2019 mit dem Kontaktformular

-------------------------

Ankündigung - Veranstaltungen

 

16. + 17.6.2018, 14:00 Gartenbesichtigung

Corbekstr. 1 C, 22969 Witzhave

 

 

Schöne Bilder von Ihrem Garten - sprechen Sie mich an!

0170-5619900

 

Frühjahrserwachen im Garten - unterm Apfelbaum -  Kaffee und Kuchen

Witzhave - Corbekstr. 1 C

April 2017 - jedes Wochenende ab 14:00 Uhr (nur bei Sonnenschein)

 

Kräuterrundgang-Witzhave bitte anmelden:

 Tel: 0170-561990

 

Änderungen vorbehalten!

------------------------

________________